GUIDE

SMTP-Einstellungen für Ihr AKEYI vornehmen

Dieser Guide zeigt Ihnen, wie Sie die E-Mail-Adresse von der Ihre AKEYI-E-Mails an Ihre Kunden gesendet werden, personalisieren können.

Hinweis: Sie müssen diese Einstellungen nicht vornehmen, wenn Sie keine Angaben machen, werden sämtliche E-Mails bezüglich der Terminbuchung einfach über die AKEYI-Adresse “no-reply@akeyi.de” versendet.

Einrichten

Damit die E-Mails an Ihre Kunden für die Terminbuchung von Ihrer E-Mail-Adresse aus versandt werden können, müssen Sie in den Einstellungen die Daten Ihres eigenen SMTP-Servers eingeben.

Dazu loggen Sie sich zuerst in Ihre AKEYI-Buchungssystems ein.

  1. Dann wählen Sie den Menüpunkt “Einstellungen“.
  2. Als nächstes klicken Sie auf den Punkt “E-Mail/SMTP
  3. Nun können Sie die Daten Ihres SMTP-Servers eingeben. Diese Daten finden Sie auf den Seiten Ihres E-Mail-Anbieters.
  4. Wenn Sie alle Angaben gemacht haben klicken Sie unten rechts auf “Ändern”.

Die SMTP-Informationen für einige der am häufigsten verwendeten E-Mail-Anbieter haben wir hier für Sie zusammengetragen:

Benötigte Daten

Geben Sie die folgenden Daten ein.

Absenderadresse: Die E-Mail-Adresse von der aus Ihre E-Mails in Zukunft versendet werden sollen. Beispiel: muster@unternehmen.de

Absendername: Der Name, der als Absender dieser E-Mails-Adresse angegeben werden soll. Beispiel: Max Muster

Host: Der Name Ihres Postausgangsservers. Beispiel: smtp.ihranbieter.com

Port: Der Port des Servers, der verwendet werden soll. Häufig: 25, 587 oder 465

Verschlüsselung: Die Verschlüsselung, die ihr Server verwendet, entweder tls oder ssl. Unverschlüsselte Verbindungen sind hier nicht zugelassen.

Username: Der Benutzername mit dem Sie sich bei Ihrem Postfach anmelden. Typischerweise ist dies auch die E-Mail-Adresse.

Passwort: Das Passwort mit dem Sie sich bei Ihrem Postfach anmelden.

E-Mail-Impressum: Das Impressum, das unter den von Ihnen versendeten E-Mails angezeigt werden soll.

Überprüfen und aktivieren

Danach müssen Sie die SMTP-Einrichtung testen, bevor Sie für Ihre Kunden freigeschaltet wird.

  1. Geben Sie dazu auf derselben Seite oben in das Feld “Test-E-Mail zu dieser Adresse senden” eine E-Mail-Adresse ein und klicken Sie dann auf den Button “Testen” auf der rechten Seite.
  2. Sie sollten nun eine Test-E-Mail an die von Ihnen eingegebene E-Mail-Adresse erhalten haben. Klicken Sie auf den Link in dieser E-Mail, um Ihre SMTP-Einrichtung zu aktivieren.