GUIDE

AKEYI aus Sicht Ihrer Kunden

Dieser Guide zeigt Ihnen, wie AKEYI aus Sicht Ihrer Kunden aussieht, wenn diese einen Termin bei Ihnen buchen.

Schritt 1: Videokanäle (nur bei Videoterminen)

Falls Ihr Kunde einen Videotermin vereinbaren möchte, wählt er als erstes das Tool, das dafür verwendet werden soll. Bei Telefonterminen, Hausbesuchen und Ladenterminen beginnt das System direkt beim nächsten Schritt.

Welche Tools hier angeboten werden, können Sie als Unternehmen in den selbst festlegen. Lesen Sie in diesem Guide nach, wie das geht.

Jitsi ist hier als Standardlösung festgelegt. Erfahren Sie mehr über Jitsi.

Schritt 2: Termin

Nun öffnet sich eine Kalenderansicht, in dem Ihre Kunden einen Wunschtermin für ein Telefonat oder einen Videoanruf auswählen können. 

Die Termine, die der Kunde wählen kann, werden von Ihnen als Unternehmen festgelegt. In diesem Guide können Sie Informationen dazu nachlesen.

Schritt 3: Leistungen

Als Nächstes sieht Ihr Kunde alle Leistungen, die Sie in Ihrem Unternehmen anbieten. 

Hier kann Ihr Kunde Leistungen auswählen, die Sie vorher erstellt und mit Ihrem Formular verknüpft haben. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Schritt 4: Kontakt

Im vierten Schritt muss Ihr Kunde Name, E-Mail und Telefonnummer eintragen. Optional kann hier zusätzlich ein kurzer Text hinterlegt werden.

Schritt 5: Zusammenfassung

Zum Schluss kann Ihr Kunde noch einmal alle Eingaben kontrollieren und muss den Nutzungs- und Datenschutzbedingungen zustimmen.

Sie können auch einstellen, dass ihr Kunde bei der Buchung weiteren Bedingungen oder Rechtstexten zustimmen muss. In diesem Guide erfahren Sie wie das geht.

Sobald das Formular abgesendet wird, erhält Ihr Kunde eine E-Mail mit allen Daten der Terminanfrage. Hier erfahren Sie, wie Sie diese E-Mails individualisieren können.

Parallel erhalten Sie als Unternehmen auch eine E-Mail. Was Sie bei einer Terminanfrage machen sollten, erfahren Sie in diesem Guide.